Zum Inhalt springen

Bibliothek

Die stadtteiloffene Schollbibliothek

biblio1.jpg

Als im Jahr 2000 die nahe der Schule gelegene Zweigstelle der Stadtbibliothek geschlossen wurde, organisierten die Schülerinnen und Schüler der Schollschule Protestaktionen, mobilisierten die Kulturschaffenden der Stadt und entwickelten ein Konzept zum Erhalt der Bibliothek als Stadtteiloffene Schulbibliothek.

Die Politiker ließen sich schließlich überzeugen und so existiert die Bibliothek dank des Einsatzes der Schollschülerinnen und –schüler bis heute weiter. Sie kann von allen genutzt werden und wurde um einen Seminarraum und 8 Internetarbeitsplätze erweitert. Zunächst mit ehrenamtlicher Mitarbeit der Schüler und später durch das bewährte Personal des AFZ (Arbeitsförderungszentrum) betrieben, hat sich die Bibliothek für die Schule und im Stadtteil als wichtige Bildungsstätte etabliert. 

biblio2.jpg
biblio3.jpg

Unsere Bibliothek ist Ausdruck für das soziale und kulturelle Engagement und zeigt die Öffnung der Schule zum Stadtteil.