Zum Inhalt springen

Neues und Interessantes

News

Ab aufs Siegertreppchen beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht

Am Donnerstag, den 17.02. fand der Regionalwettbewerb von Jugend forscht in der Walter-Kolb-Halle des SZ Geschwister Scholl statt. Viele Jungforscher präsentierten ihre Arbeiten und standen den Juroren Rede und Antwort.

Zwei Projekte unserer Schule konnten einen der wenigen 1. Plätze ergattern und lösten auf diese Weise das Ticket für den Landeswettbewerb am 28./29.03. in Bremen.

Wir gratulieren ganz herzlich:

Stella Teschner für ihre Forschungsarbeit zum Thema „Plasma der vierte Aggregatzustand – Neue Methode zur Desinfizierung?“ und Olga Heska und Jasne-Marie Walden für ihr Thema „Schollies for DKMS“.

Außerdem erhielt Frau Dr. Wrieden-Buerfeind für ihren unerlässlichen Einsatz in den letzten Jahren den Sonderpreis für engagierte Talentförderung. 

Wir drücken die Daumen für den Landeswettbewerb!