Zum Inhalt springen

Neues und Interessantes

News

Finale im Pop-Up-Raum 135

Kreative Lichter ziehen viele Besucher in die Alte Bürger 135

Passend zur Adventszeit leuchten die Lichtobjekte der Gymnasialen Oberstufe des Schulzentrums Geschwister Scholl im Pop-Up-Raum 135. Viele begeisterte Besucher haben sich die Ausstellung direkt von den Schülerinnen und  Schülern zeigen lassen. 

Mit der Pop-Up-Ausstellung auf Zeit konnte ein außergewöhnliches Projekt umgesetzt werden. „Gestalterisch ist viel mehr möglich, als man oft meint -  dies gilt auch für alltägliche Gegenstände wie beispielsweise Leuchten“ sagt Kursleiterin Christiane Matthäi. Auch das Thema Beton mit Schmuck  wurde gestalterisch und mit vielen ungewöhnlich überraschenden Lösungen gemeinsam mit der Wedener Künstlerin Antje Drehmann umgesetzt. 

Das Ergebnis- die Besucher sind begeistert! Eine solche Ausstellung wurde von einigen eher in Berlin als in Bremerhaven erwartet, haben die Schülerinnen und Schüler in den Gesprächen mit den Besuchern erfahren.  

Viele Objekte haben  bereits einen glücklichen neuen Besitzer gefunden. Alle Objekte sind jedoch  noch bis Samstag zu bestaunen. Die Ausstellung ist letztmalig von Donnerstag bis Samstag geöffnet. Einige Objekte können sogar noch erworben werden. Denn, so ist es bei Pop-Up-Konzepten vorgesehen, die Aktionen werden jeweils auf einen ausgewählten Zeitraum angelegt. 

Geöffnet ist die Ausstellung in der Alten Bürger 135 noch am:

Mittwoch (14.12.16), bis Freitag (16.12.16), von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag (17.12.16), von 11.00 bis 14.00 Uhr 

Ermöglicht wurde die Ausstellung durch die enge Zusammenarbeit mit der afz- Quartiersmeisterei „Alte Bürger“, Jens Rillke und der Werkstatt 212, Robert Worden, Förderverein Alte Bürger e.V. Die Ausstellung war vom 1.Dezember. bis zum 17. Dezember  in der Alten Bürger 135 zu sehen. 

Foto: Pop-Up 135 c.matthäi